Ein politischer Mutri ist neuer Chef des bulgarischen FBI

 

Die sogenannten “Mutri”, auf Deutsch “Fratzen” sind in Bulgarien jene Neureichen, die in den neunziger Jahren durch Schmuggel, Diebstahl oder Korruption zu ihrem Reichtum gekommen sind. In Bulgarien haben sie den Staat heute noch fest in der Hand. Eine Art von politischem Mutri ist der heute 33jährige Deljan Peevski. In Europa ist er kaum bekannt – dafür jedoch in Bulgarien.

Veröffentlicht: June 15th, 2013 · Autor: · Kategorie: Organisierte Kriminalität, Politische "Eliten" · Tags: · noch kein Kommentar

Rumen Petkov, bulgarischer Ex-Innenminister, mit verdächtigen Beziehungen zur Organisierten Kriminalität, klagte durch zwei Instanzen gegen mich wegen Verleumdung – und hat wieder verloren

Rumen Petkov ist ein gewiefter Politiker. Der einstige Innenminister der bulgarischen Sozialisten, klagte mich in Sofia wegen übler Nachrede und Beleidigung an und forderte Schadenersatz. Ich hatte ihn, aufgrund von zuverlässigen Quellen, in Verbindung zu bekannten Mafiosi und dem Amphetamin-Schmuggel gebracht. In verkürzter Form ist hier das Urteil des Stadtgerichts Sofia erstmals zu lesen. Gegen dieses Urteil ist Petkov in die Berufung gegangen – und hat erneut verloren.

Veröffentlicht: May 15th, 2012 · Autor: · Kategorie: Neu, Organisierte Kriminalität · Tags: · noch kein Kommentar

Insbesondere der Fussball ist das Spiegelbild der Gesellschaft, auch in Bulgarien

Die hiesigen Sportjournalisten interessiert einen Dreck wie tief fas organisierte Verbrechen in den Sport, insbesondere Fussball inzwischen eingedrungen ist. Sie interessiert nur der rollende Ball. Dabei wäre es so wichtig Aufklärung zu leisten.

Veröffentlicht: May 14th, 2012 · Autor: · Kategorie: Organisierte Kriminalität · Tags: , · noch kein Kommentar

Die Generalstaatsanwaltschaft in Bulgarien war bis 2006 “eine Art terroristischer Organisation”.

Bulgarian Chief Prosecutor, Boris Velchev, has painted an apocalyptic picture of the state of the prosecution services in the country at a meeting with American Ambassador, John Beyrle, held soon after Velchev’s election to the post. This has been revealed in a cable written by Beyrle, dated February 7, 2006, and leaked by Wikileaks [06SOFIA198]. Die bulgarische Webseite: www. Bivol.bg hat die US-Depesche aus Sofia heute veröffentlicht.

Veröffentlicht: May 20th, 2011 · Autor: · Kategorie: Organisierte Kriminalität · Tags: · noch kein Kommentar

Viele hofften, dass unter der neuen Regierung von Boiko Borisov die Korruption endlich eingedämmt werden würde. Eine Täuschung.

Vor kurzem erhielt ich von einem empörten Banker der Bulgarischen Nationalbank alarmierende Nachrichten. Die Geschichte ist unglaublich, wurde aber durch entsprechende Nachfragen bei den betroffenen Bankern bestätigt. Es geht dabei um die staatlliche Förderung der höchst umstrittenen TIM-Gruppe (Medien bringen sie in Verbindung mit organisierter Kriminalität) mit sehr eigenwilligen Maßnahmen.

Veröffentlicht: March 6th, 2011 · Autor: · Kategorie: Organisierte Kriminalität · Tags: , · noch kein Kommentar

Bulgarien – Organisierte Kriminalität und ein EU-Beitrittsland

Der bekannte bulgarische Journalist Dimitir Kenarov veröffentlichte in der neuesten Ausgabe des amerikanischen Magazins „The Nation“ vom 29. April 2009 einen grandiosen Artikel über die Hintergründe der Ermordung des bulgarischen Buchautors Georgi Stoev. Ich hatte Georgi Stoev im Winter 2007 in Sofia in einer Kneipe getroffen, und er hat mir viel über die Situation in Bulgarien berichtet, über die Mafia, die Korruption und die Verstrickung höchster politischer Entscheidungsträger in kriminelle Machenschaften. Denn er gehörte in den neunziger Jahre selbst zu den “Kraftsportlern”, wusste also viel. Zum Abschluss unseres Gesprächs gab er mir zwei seiner Bücher mit. Am 7.April 2008 wurde er mitten in Sofia von einem Killerkommando erschossen. Wenige Monate später ist in Bulgarien mein Buch „Die neuen Dämonen“ erschienen. Es war bisher nur in bulgarischer Sprache erhältlich. Da mich in der Vergangenheit viele fragten, ob es keine deutsche Fassung gibt, will ich hier das Buch veröffentlichen. Es löste in Bulgarien eine heftige und teilweise wütende Diskussion aus. Der bekannte bulgarische Publizist Milen Radev schrieb in einem Beitrag für das Internetportal Mediapool: „Ihr Beitrag besteht darin, dass Sike in schriftlicher Form wiedergegeben haben was der Bulgare hinter vorgehaltener Hand redet, was halblaut erzählt wird und was die Menschen vermeiden es am Telefon auszusprechen. Die Wahrheit über die postkommunistische Realität, die Jedem in diesem Land bewusst ist. Sie ist nun zwischen zwei Buchdeckeln gefangen und kann schwer vernichtet werden.“

Veröffentlicht: April 30th, 2009 · Autor: · Kategorie: Organisierte Kriminalität · Tags: , · noch kein Kommentar

Informationen über ein EU-Beitrittsland – Bulgarien

Mein Buch „Die neuen Dämonen“ ist nur in der bulgarischen Sprache erhältlich, da sich in Deutschland kaum jemand für Bulgarien (wie für andere Balkanländer) interessiert. Es löste bei der Vorstellung in Sofia, im November 2008, eine heftige und teilweise wütende politische und mediale Diskussion in Bulgarien aus.

Veröffentlicht: April 30th, 2009 · Autor: · Kategorie: Neu, Politische "Eliten" · Tags: · noch kein Kommentar